BUCHBEWERTUNGEN

 

Eigentlich 6 Sterne (Bewertung 5 von 5)

 

Dieses Buch hat mich sehr tief berührt. Von einer wissenden und fühlenden Mutter unter Verzicht auf den unnötigen akademischen Ballast für die anderen Mütter geschrieben. Das Buch hilft! Vor allem ist es eine tolle Unterstützung zum Verstehen des Baby, mit vielen Tipps nicht nur zum Umgang mit dem schreienden Säugling, sondern auch zu Veränderungen der Milchmenge während der Stillzeit, Massage, Pflege... DAS BUCH. Nachdem das Thema Dreimonatskoliken bei uns überstanden ist, hat eine gute Freundin das Buch bekommen. Auch für manch eine Schwiegermutter zu den Kommentaren wie "lass ihn schreien und verwöhn nicht" als Geschenk gut geeignet ;-)

 (sunlenisun"leni amazon.de)

 

 

bestes Buch zum besseren Verständnis von Babys  (Bewertung 5 von 5)

 

' Ich habe nach der Geburt meines Kindes viele Bücher über Säuglinge gelesen,

dieses ist mit Abstand das Beste um zu Erfahren wie ein Säugling fühlt und denkt!'

(ferris123- amazon.de)

 

 

Wunderbar  (Bewertung 5 von 5)

 

 Ein wunderbares, einfühlsames Buch über die schwierigen ersten 3 Monate mit ihrem Baby. Es hat mir sehr geholfen mein Baby besser zu verstehen und die liebevollen Worte der Autorin haben mich sehr berührt. Nur zu empfehlen. 

( KSattler- amazon.de)

 

 

Endlich jemand, der die Säuglingssprache versteht,...(Bewertung 5 von 5)


Endlich jemand, der die Säuglingssprache versteht. Das Buch ist so einfach und verständlich. Die Tipps sind logisch und einfach umzusätzen. Der Erfolg ist sofort da. Sogar mein Mann hat das Buch gelesen. Ich bin jetzt wesentlich entspannter und gönne mir eine Shoppingtour mit meinen Freundinnen und weiß daheim läuft alles gut. Super, vielen Dank. Ich hätte gerne noch ein weiters Buch über die bevorstehende Trotzphase:-))Und ich lass dich nicht schreien. Auch wenn es gut für die Lungen ist

(kontrii-amazon.de)

 

Endlich ein Babyratgeber der nichts vorschreibt sondern den Mutterinstinkt stärkt    (Bewertung 5 von 5)


'In diesem emotionalem Ratgeber wird aus der Erlebniswelt der Neugebornen geschrieben.

Man lernt als Mutter die Sprache des wortlosen Geschöpfes und lernt Anhand von vielen Situationen die Schreie seines Babys zu deuten und zu verstehen.


Vorurteile darüber, wie gesund es doch wäre sein Baby schreien zu lassen verlieren jeglichen Halt.
Endlich verstehe ich meine Baby und ein fantastischer Beitrag zu einer glücklichen Eltern Baby Beziehung.'

(anon - www.buchrezension.org)

 

Mein Freund und ich sind dank dem Buch auf einer Wellenlänge (Bewertung 5 von 5)


"Ich war auf der Suche nach einem Buch bzw. Ratgeber der mir ein wenig den Rücken stärkt,

da mir immer und immer wieder gesagt wurde dass ich mein Baby ruhig schreien lassen kann,

weil es ja sonst zu sehr verwöhnt wird und ich es verziehe.

Dieses kam nicht nur von meinem Freund sondern auch von meiner Schwiegermutter und Freunden...Dann habe ich diesen Ratgeber entdeckt und ihn erstmal zum Lesen meinem Freund gegeben..Ich muss sagen dass sich seine Einstellung mehr als geändert hat....

Sobald unsere Tochter auch nur einen Mucks macht, ist er bei ihr,

und alles Dank des Ratgebers...

Er ist wunderbar verständlich geschrieben.. man kann ihn nicht weglegen, wenn man einmal angefangen hat..

Auch wenn er für die Zeit direkt nach der Geburt geschrieben wurde.. kann man ihn auch später weiter benutzen,selbst wenn das Kind schon älter ist.

Das Geld ist sehr gut investiert und ich kann nur sagen, mir hat er das Leben mehr als erleichtert."

(Birgit F. aus Köln- gofeminin.de)

 


 

Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V

 "Als Hebamme versuche ich den Frauen bereits in der Schwangerschaft ihr "Bauchgefühl" zu vermitteln. Oft übernimmt schon hier oder bereits Jahre vorher die Technik oder ein anderer Mensch die Aufgabe den Frauen zu sagen, du bist gesund und du funktionierst richtig. Ich bin immer wieder erschrocken, dass sehr viele (auch ältere Frauen) das Hormon Oxytocin nicht kennen, welches doch an erster Stelle für die Bindung und Liebe steht und für das Gelingen von Geburt, Stillen und allem anderen zwischenmenschlichem Geschehen. Insofern schließt das Buch von Frau Habaal eine große Lücke. Sie zeigt, wie durch mehr Zuwendung und Gefühl und Liebe eine gute (Vater)-Mutter-Kind-Interaktion entstehen kann, ohne überfordert zu sein. Kinder sind eben keine Maschinen, die auf Knopfdruck funktionieren, aber es gibt Möglichkeiten, ein Kind und sich selber verstehen zu lernen. Dazu trägt dieses Buch bei."

(Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V." 

www.quag.de   c/o Hebamme A.Wiemer)

 

 

Wenn Babys schreien kann es so leicht sein (Bewertung 5 von 5)

 

Erfahrungsbericht auf ciao lesen

 

 

Online Coaching Bewertungen

 

"Obwohl ich die Autorin nicht persönlich kenne, hat sie sich durch ein Internet-Forum in einer schwierigen Situation meiner angenommen und sich die Zeit genommen, mir zu helfen. Sie hat viele hilfreiche Tips, die sehr logisch und nachvollziehbar sind. Sie berufen sich u. a. auf die Ur-Instinkte- und Bedürfnisse der Babys, welche man sich auf den ersten Blick nicht immer bewusst ist, aber sich jede Mutter (wieder) ins Bewusstsein rufen sollte; und dabei hilft die Autorin."

(schatzuluan - gofeminin.de)